Roccofant® für die letzte Reise

Wenn der Abschied von dieser Welt in greifbare Nähe rückt, kommt irgendwann der Moment des Loslassens.
Und doch ist es für viele Menschen am Ende Ihres Lebensweges wichtig, festhalten zu können, und der Gedanke, etwas mitzunehmen auf ihren letzten Weg, kann für sie tröstlich sein.

Anders als die Hand derer, die zurückbleiben müssen in unserer Welt, kann ein Roccofant®-Stofftier bei demjenigen, der gehen muss, bleiben.

So kann ein Stofftier aus der Kleidung der geliebten Angehörigen einem Menschen, der dem nahenden Lebensende, beispielsweise im Hospiz entgegensieht, ein Tröster sein, der ihn auch dann noch über den Tod hinaus begleitet, wenn die Angehörigen loslassen (müssen). Denn nicht nur die Zurückgelassenen brauchen oftmals “Erinnerungen zum Be-greifen”, auch die, die gehen müssen, wollen  auf eine Verbindung zu ihren Lieben nicht verzichten, eben auf einen “Wegbegleiter für die letzte Reise”